die spanische liga

La Liga (spanisch Die Liga; Eigenschreibweise LaLiga; ehemals Primera. Der aktuelle Spieltag und die Tabelle der spanischen Primera División / Alle Spiele und Live Ergebnisse des Spieltages im Überblick. La Liga (Spanien) / - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Seit der Ligagründung hat es viele Änderungen gegeben. Auch bei Stadien ist Namenssponsoring eher selten. Jedoch hat man sich in Spanien, ähnlich wie in der Serie A und anders als in Deutschland tennis stuttgart spielplan England, für eine dezentrale Vermarktung entschieden, die Klubs vermarkten folglich ihre Rechte unabhängig voneinander. Auch Barcelona fand seinen Weg zunächst nur langsam wieder Beste Spielothek in Kahlberg finden entging um zwei Punkte dem Abstieg. Die Einkünfte Pelaa Three Musketeers -kolikkopeliГ¤ – Rizk Casino Trikotsponsoring sind im internationalen Vergleich eher unterentwickelt. Und diese sitzen längst nicht mehr nur in Madrid, Barcelona, Valencia und Sevilla.

Die Spanische Liga Video

Cristiano Ronaldo mit Dreierpack: Real Madrid - Real Sociedad 5:2

Diese besteht aus 22 Klubs. Nach einem Grunddurchgang im Ligamodus qualifizieren sich die vier Bestplatzierten jeder Gruppe darin für ein Play-off.

Diese Liga wiederum besteht aus 18, nach Regionen unterteilten Gruppen mit jeweils 20—22 Mannschaften. Unterhalb der genannten Spielklassen folgen die sogenannten Divisiones Regionales , die den Regionalverbänden der Autonomen Gemeinschaften unterstehen.

Diese werden wiederum, je nach Region, aus ein bis fünf unterschiedlichen Spielklassen gebildet. Seitdem wurde die Meisterschaft — abgesehen von einer Unterbrechung in den Jahren bis aufgrund des spanischen Bürgerkriegs — ununterbrochen ausgetragen.

Derzeit besteht die Liga aus 20 Mannschaften, die in einer Hin- und Rückrunde den Meister ausspielen. Daraus ergeben sich aktuell also 38 Spieltage.

Die Platzierungen in der Tabelle ergeben sich aus den in den Partien erzielten Punkten: Wenn eine Welt- oder Europameisterschaftsendrunde auf die Saison folgt, endet sie zumeist schon Mitte Mai.

Eine Winterpause gibt es nicht, lediglich über Weihnachten und Silvester gibt es stets eine kurze Pause. Die Vereine auf Platz fünf und sechs qualifizieren sich für die Europa League.

Teilnahmeberechtigt sind 22 Mannschaften, die in drei Gruppen zu je 7—8 Mannschaften, einen Grunddurchgang mit Hin- und Rückspiel austragen.

Wie auch bei den Herren, ergeben sich die Platzierungen aus den in den Partien erzielten Punkten: Bei Punktegleichstand entscheidet nicht sofort die Tordifferenz über die Platzierung, sondern die Ergebnisse der direkten Aufeinandertreffen der punktgleichen Teams.

In Spanien werden diverse in regionale Gruppen und Altersklassen eingeteilte Nachwuchsmeisterschaften ausgespielt.

Ein vom spanischen Verband organisierter gesamtspanischer Bewerb wird lediglich in der A-Jugend ausgespielt. Zudem nehmen die besten Zwei jeder Regionalgruppe sowie die zwei besten Gruppendritten an der im Pokalmodus ausgetragenen Copa del Rey de Juveniles teil.

Die Copa del Rey deutsch: Königspokal ist der älteste gesamtspanische Bewerb für Vereinsmannschaften. In der Folge trug der Pokalbewerb, aufgrund der wechselnden politischen Situation, unterschiedliche Namen.

Rekordsieger ist derzeit der FC Barcelona mit 28 Titelgewinnen. Der Modus wechselte im Laufe der Geschichte sehr häufig. Das Finale findet traditionell in einem Spiel an einem neutralen Ort statt.

Einen Pokalbewerb zwischen dem spanischen Meister und dem Pokalsieger gab es schon unter dem Namen Copa de Campeones.

Argentinischer Goldpokal und wurde von der argentinischen Botschaft gestiftet. Der Gewinner wird gegenwärtig in einem Hin- und Rückspiel zwischen dem Meister und dem Pokalsieger bestimmt.

Holt ein Klub das Double , dann tritt er üblicherweise gegen den Pokalfinalisten an. Ein Ligapokal wurde in Spanien lediglich von bis ausgetragen.

Aufgrund des dichtgedrängten Kalenders, wurde der Bewerb jedoch eingestellt. Bereits seit der Gründung der ersten internationalen Bewerbe für Vereinsmannschaften, spielten spanische Vereine eine führende Rolle.

Bei der Coupe Latine — , einem Vorgängerturnier des ins Leben gerufenen Europapokals der Landesmeister , an dem die jeweiligen Landesmeister aus Italien , Frankreich , Spanien und Portugal teilnahmen, konnten Teams der spanischen Liga vier der insgesamt acht Wettbewerbe für sich entscheiden.

Die spanische Nationalmannschaft der Herren repräsentiert Spanien bei Länderspielen und internationalen Turnieren.

Das erste offizielle Match bestritt man im Rahmen der Olympischen Spiele , wo man am August in Brüssel gegen Dänemark mit 1: Dies galt insbesondere für Weltmeisterschaften, wo man bis auf einen vierten Platz lange nicht über ein Viertelfinale hinauskam.

Diese verbuchten seit den 90er Jahren nach langem ebenfalls wieder Erfolge im Europapokal, beide gewannen mehrmals die Champions League. Zu Beginn des In der darauffolgenden Spielzeit gelang es Real Madrid zum ersten Mal seit den Meisterschaften im Fünferpack von bis , den Titel erfolgreich zu verteidigen.

Dies schafften sie drei Spieltage vor Ende der Saison. Bedeutend hierbei war eine Kuriosität aufgrund der Tatsache, dass die Spieler aller Vereine, die nach einem vorzeitigen Titelgewinn noch gegen den neuen Meister spielen, traditionellerweise vor dem entsprechenden Spiel für die Spieler des Meisters Spalier stehen und die Spieler des FC Barcelona den Madrilenen diesen Gefallen tun mussten.

Die Saison beherrschte der FC Barcelona beinahe komplett nach Belieben, national sowie auch international. Das lag auch daran, dass Real Transfers in noch nie dagewesener Höhe tätigte.

Insgesamt bezahlte Real Madrid rund Millionen Euro. Zwar verlor man zunächst mit 0: Am Ende verlor man dennoch die Meisterschaft zum dritten Mal in Folge an die Katalanen und scheiterte auch in der Champions League an ihnen.

Nach diesem unerwartet überlegenen Jahr wurde die Meisterschaft jedoch wieder von den Katalanen dominiert. Schlüssel dazu war die von Diego Simeone in den letzten Jahren perfektionierte kompakte und effektive Spielweise, mit der sogar der erste Sieg seit 15 Jahren im Madrider Stadtderby gelang.

Dies bedeutete die sechste Meisterschaft innerhalb von acht Jahren, eine Serie, die nur von den beiden Vereinen aus Madrid unterbrochen wurde. In der nachfolgenden Spielzeit holten die Königlichen unter dem Weltmeister von mit 3 Punkten Vorsprung auf Barcelona ihre Meisterschaft, was die aktuelle spanische Rekordmarke markierte und feierten den dritten Erfolg in der Champions League in Folge.

August mit 4: August einen Kooperationsplan bekannt. Bis in die frühen er Jahre waren die meisten spanischen Klubs nach dem Vereinsrecht organisiert.

Sportaktiengesellschaften vorschrieb und regulierte. Erweiterungsprojekten weshalb mittelfristig mit einem Anstieg der durchschnittlichen Zuschauerzahlen in Spanien zu rechnen ist.

Dies führt auch dazu, dass die Stadioneinnahmen, ähnlich wie bei zahlreichen Klubs der Premier League und anders als beispielsweise in Italien, einen bedeutenden Anteil am Umsatz haben.

Ähnlich wie bei den anderen bedeutenden europäischen Ligen, nehmen die Einkünfte aus Fernsehgeldern eine entscheidende Rolle in der Finanzierung der Vereine ein.

Jedoch hat man sich in Spanien, ähnlich wie in der Serie A und anders als in Deutschland oder England, für eine dezentrale Vermarktung entschieden, die Klubs vermarkten folglich ihre Rechte unabhängig voneinander.

Beide Kontrahenten verschickten zudem Briefe an sämtliche Mannschaften, die bei ihnen unter Vertrag standen und forderten diese dazu auf, das jeweilige Konkurrenzunternehmen nicht ins Stadion zu lassen.

Da Mediapro für die Auslandsübertragungen zuständig war, führte dieser Konflikt auch auf internationaler Bühne zu zahlreichen Übertragungsausfällen.

In den Medien hatten sich diese Bezeichnungen jedoch nicht durchgesetzt. Bei Klubnamen ist Namenssponsoring sehr unüblich, erstmals im April wurde ein Club umbenannt: Auch bei Stadien ist Namenssponsoring eher selten.

Gegenwärtig trägt nur das Iberostar Estadi den Namen eines Geldgebers. Die Einkünfte aus Trikotsponsoring sind im internationalen Vergleich eher unterentwickelt.

Besonders sticht in diesem Aspekt jedoch Real Madrid hervor. Der absolute Wert nennt z. Allerdings absolvierten sie lediglich 18 Partien. Ebenso verhält es sich mit den meisten erzielten Toren einer Mannschaft in einer Saison.

Beim relativen Wert liegt Barcelona hingegen knapp vor den Madrilenen 3,2 zu 3, Erfolgreichster Torjäger innerhalb einer Spielzeit ist Lionel Messi.

Cristiano Ronaldo ist der einzige Spieler, der in sechs aufeinander folgenden Saisons jeweils mindestens 30 Tore erzielte. Februar beim Februar beim 9: Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. November um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Spanier Andoni Zubizarreta

spanische liga die -

August einen Kooperationsplan bekannt. Die Strategie hingegen ist offensichtlich: So kam man auf neun Gründungsmitglieder. Real Madrid schaffte es, diese Dominanz durch teure Einkäufe für zwei Jahre zu unterbinden. Ein früheres Ende ist nur zu erwarten, wenn nach der Saison eine Weltmeisterschaft oder eine Europameisterschaft folgt. Allerdings absolvierten sie lediglich 18 Partien. Mit ihnen kehrte Real, das zeitweise in Abstiegsgefahr schwebte, zu alter Stärke zurück und wurde in sechs Jahren fünfmal Meister. Februar beim Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Vor Gründung der Liga gab es bereits die Copa del Rey , die seit vergeben wurde. Erweiterungsprojekten weshalb mittelfristig mit einem Anstieg der durchschnittlichen Zuschauerzahlen in Spanien zu rechnen ist. Der Spanische Bürgerkrieg , der ausbrach, unterbrach den Spielbetrieb für drei Saisons. Gegenwärtig trägt nur das Iberostar Estadi den Namen eines Geldgebers. Die Einkünfte aus Trikotsponsoring sind im internationalen Vergleich eher unterentwickelt. Seit der Ligagründung hat es viele Änderungen gegeben. Daher wurde die Liga auf 22 Mannschaften aufgestockt, da auch Valladolid und Albacete erfolgreich gegen das Wirksamwerden ihres Abstiegs protestierten. Vor Gründung der Liga gab es bereits die Copa del Rey , die seit vergeben wurde. Das Finale findet traditionell in einem Spiel an einem neutralen Ort statt. Die Platzierungen in der Tabelle ergeben sich aus den in den Partien erzielten Punkten: Die Saison endete mit Barcelonas erster Meisterschaft seit Holt ein Klub das Doubledann tritt er üblicherweise gegen den Pokalfinalisten an. Am Konföderationen-Pokal nahm die spanische Nationalmannschaft bisher einmal teil. Wenn eine Welt- oder Fußball türkei auf die Saison folgt, endet sie zumeist schon Mitte Mai. Zudem hatte jede spanische Provinz oder Region Beste Spielothek in Dubnitz finden eigene Reifen hopp. Ebenso verhält es sich mit den meisten erzielten Toren einer Mannschaft in einer Saison. Der Spanische Bürgerkriegder ausbrach, unterbrach den Spielbetrieb für drei Saisons. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Titelgewinne gelangen bisher der UAuswahl, die im Finale um die Europameisterschaft Deutschland mit 2: Tus n eine Welt- oder Europameisterschaftsendrunde auf die Saison folgt, endet sie zumeist schon Mitte Mai. Schlüssel dazu war die von Diego Simeone in den letzten Jahren perfektionierte kompakte und effektive Spielweise, mit der sogar der erste Sieg seit 15 Jahren im Madrider Stadtderby gelang. Zwei Saisons später gelang dies Real Madrid ebenfalls. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. In den Größter casino gewinn sowie — wurde unter dem Namen Torneo de Reyes dt.: Die Platzierungen in der Tabelle ergeben sich aus den in den Partien erzielten Punkten: FC Barcelona und Athletic Bilbao Ein Ligapokal wurde in Spanien lediglich von bis ausgetragen. Real Madrid hatte es geschafft, eine neue Generation von Spielern aufzubauen, als einziger war Francisco Gento aktiv geblieben und führte die neue Mannschaft um AmancioIgnacio Zoco und Pirri an. Februar beim Aufgrund der zahlreichen Strände und des in Küstennähe casino gambling age in massachusetts Klimas, app casino estoril online Strandsportarten in Spanien beliebt, so auch Beachsoccer. Spanien spielte ein überzeugendes Turnier und schlug Deutschland im Finale mit 1: Dies war jedoch schwerer, als zunächst angenommen, da sich besonders die Abgesandten der Ligen Kataloniens und des Baskenlandes dagegen sträubten. Bei Klubnamen ist About us sehr unüblich, erstmals im April wurde ein Club online casino free bonuses Diese verbuchten seit den 90er Jahren nach langem ebenfalls wieder Erfolge im Europapokal, beide gewannen mehrmals die Champions League. Beste Spielothek in Siegelhausen finden über Beste Spielothek in Harzelt finden und Silvester gibt es stets eine kurze Pause, weshalb meistens in der Woche vor Weihnachten noch ein Spieltag werktags ausgetragen wird. Artikel von Simon Häring. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Erfolgreichster Torjäger innerhalb einer Spielzeit casino royal lloret de mar Lionel Messi. Februar beim Nach diesem unerwartet überlegenen Jahr wurde die Meisterschaft jedoch wieder von den Katalanen dominiert. Beide Kontrahenten verschickten zudem Briefe an sämtliche Mannschaften, die bei ihnen unter Vertrag standen und forderten diese dazu auf, das jeweilige Konkurrenzunternehmen nicht ins Stadion zu lassen. August einen Kooperationsplan bekannt. In den Medien hatten sich diese Bezeichnungen jedoch nicht durchgesetzt. November um Erweiterungsprojekten weshalb mittelfristig mit einem Anstieg der durchschnittlichen Zuschauerzahlen in Spanien zu rechnen ist. Vor Gründung der Liga gab es bereits die Copa del Reydie alle pokemon die es gibt vergeben wurde. Auch die Europa League beherrschen die spanischen Vereine:

Diese Liga wiederum besteht aus 18, nach Regionen unterteilten Gruppen mit jeweils 20—22 Mannschaften. Unterhalb der genannten Spielklassen folgen die sogenannten Divisiones Regionales , die den Regionalverbänden der Autonomen Gemeinschaften unterstehen.

Diese werden wiederum, je nach Region, aus ein bis fünf unterschiedlichen Spielklassen gebildet. Seitdem wurde die Meisterschaft — abgesehen von einer Unterbrechung in den Jahren bis aufgrund des spanischen Bürgerkriegs — ununterbrochen ausgetragen.

Derzeit besteht die Liga aus 20 Mannschaften, die in einer Hin- und Rückrunde den Meister ausspielen. Daraus ergeben sich aktuell also 38 Spieltage.

Die Platzierungen in der Tabelle ergeben sich aus den in den Partien erzielten Punkten: Wenn eine Welt- oder Europameisterschaftsendrunde auf die Saison folgt, endet sie zumeist schon Mitte Mai.

Eine Winterpause gibt es nicht, lediglich über Weihnachten und Silvester gibt es stets eine kurze Pause. Die Vereine auf Platz fünf und sechs qualifizieren sich für die Europa League.

Teilnahmeberechtigt sind 22 Mannschaften, die in drei Gruppen zu je 7—8 Mannschaften, einen Grunddurchgang mit Hin- und Rückspiel austragen.

Wie auch bei den Herren, ergeben sich die Platzierungen aus den in den Partien erzielten Punkten: Bei Punktegleichstand entscheidet nicht sofort die Tordifferenz über die Platzierung, sondern die Ergebnisse der direkten Aufeinandertreffen der punktgleichen Teams.

In Spanien werden diverse in regionale Gruppen und Altersklassen eingeteilte Nachwuchsmeisterschaften ausgespielt. Ein vom spanischen Verband organisierter gesamtspanischer Bewerb wird lediglich in der A-Jugend ausgespielt.

Zudem nehmen die besten Zwei jeder Regionalgruppe sowie die zwei besten Gruppendritten an der im Pokalmodus ausgetragenen Copa del Rey de Juveniles teil.

Die Copa del Rey deutsch: Königspokal ist der älteste gesamtspanische Bewerb für Vereinsmannschaften.

In der Folge trug der Pokalbewerb, aufgrund der wechselnden politischen Situation, unterschiedliche Namen. Rekordsieger ist derzeit der FC Barcelona mit 28 Titelgewinnen.

Der Modus wechselte im Laufe der Geschichte sehr häufig. Das Finale findet traditionell in einem Spiel an einem neutralen Ort statt.

Einen Pokalbewerb zwischen dem spanischen Meister und dem Pokalsieger gab es schon unter dem Namen Copa de Campeones. Argentinischer Goldpokal und wurde von der argentinischen Botschaft gestiftet.

Der Gewinner wird gegenwärtig in einem Hin- und Rückspiel zwischen dem Meister und dem Pokalsieger bestimmt. Holt ein Klub das Double , dann tritt er üblicherweise gegen den Pokalfinalisten an.

Ein Ligapokal wurde in Spanien lediglich von bis ausgetragen. Aufgrund des dichtgedrängten Kalenders, wurde der Bewerb jedoch eingestellt.

Bereits seit der Gründung der ersten internationalen Bewerbe für Vereinsmannschaften, spielten spanische Vereine eine führende Rolle.

Bei der Coupe Latine — , einem Vorgängerturnier des ins Leben gerufenen Europapokals der Landesmeister , an dem die jeweiligen Landesmeister aus Italien , Frankreich , Spanien und Portugal teilnahmen, konnten Teams der spanischen Liga vier der insgesamt acht Wettbewerbe für sich entscheiden.

Die spanische Nationalmannschaft der Herren repräsentiert Spanien bei Länderspielen und internationalen Turnieren. Das erste offizielle Match bestritt man im Rahmen der Olympischen Spiele , wo man am August in Brüssel gegen Dänemark mit 1: Dies galt insbesondere für Weltmeisterschaften, wo man bis auf einen vierten Platz lange nicht über ein Viertelfinale hinauskam.

Bei Europameisterschaften hält Spanien, mit drei Titelgewinnen , und , sowie der Finalteilnahme , nach Deutschland die zweitbeste Bilanz aller Nationalmannschaften des Kontinents.

Mit insgesamt dreizehn Teilnahmen an Welt- und neun an Europameisterschaftsendrunden Stand: Seit der Ligagründung hat es viele Änderungen gegeben.

Seit ist lediglich konstant, dass der direkte Vergleich vor der Tordifferenz früher: Torverhältnis den Ausschlag gibt, wenn zwei Mannschaften gleich viele Punkte haben.

Die Anzahl der Mannschaften hat sich wie folgt verändert:. Die Zahl wurde also beinahe ständig erhöht. Daher wurde die Liga auf 22 Mannschaften aufgestockt, da auch Valladolid und Albacete erfolgreich gegen das Wirksamwerden ihres Abstiegs protestierten.

Nach zwei Spielzeiten wurde die Liga wieder auf 20 Mannschaften reduziert. Lange Zeit gab es auch Relegationsspiele um den Abstieg aus der ersten bzw.

Seither gibt es für einen Sieg drei Punkte. In dem aus 25 Spielern bestehenden Profikader, den jeder Klub am Vor Gründung der Liga gab es bereits die Copa del Rey , die seit vergeben wurde.

Zudem hatte jede spanische Provinz oder Region ihre eigene Liga. Bald gab es das Bestreben, auch eine landesweite Liga ins Leben zu rufen.

Dies war jedoch schwerer, als zunächst angenommen, da sich besonders die Abgesandten der Ligen Kataloniens und des Baskenlandes dagegen sträubten.

Zudem gab es damals viele logistische Probleme; Reisen zu Auswärtsspielen konnten vier bis fünf Tage dauern. So kam man auf neun Gründungsmitglieder.

Für den zehnten Startplatz wurde ein kleines Turnier veranstaltet. Wirtschaftlich trennte sich schnell die Spreu vom Weizen: Zwei Saisons später gelang dies Real Madrid ebenfalls.

Real Madrid schaffte es, diese Dominanz durch teure Einkäufe für zwei Jahre zu unterbinden. Der Spanische Bürgerkrieg , der ausbrach, unterbrach den Spielbetrieb für drei Saisons.

Nach dem Bürgerkrieg herrschte zunächst Chaos. Was den Verein rettete, war seine glorreiche Jugendarbeit. Für Real Madrid begann eine lange Durststrecke ohne Titel.

Auch Barcelona fand seinen Weg zunächst nur langsam wieder und entging um zwei Punkte dem Abstieg. Der FC Valencia war mit seinen drei gewonnenen Meisterschaften , und die dominierende Kraft.

Real Madrid blieb in den ersten 14 Jahren nach dem Bürgerkrieg ohne einen Ligatitel. Eine weitere wichtige Verpflichtung war die von Francisco Gento.

Madrid kaufte sich zu den Talenten, mit denen man diese Epoche begonnen hatte, Weltstars, die den Klub international noch bekannter machen.

Im Duell zwischen den beiden Rivalen fiel Barcelona für Jahre zurück. Bei den letzten beiden war es jeweils sogar zu rein spanischen Finalbegegnungen gekommen.

Real Madrid hatte es geschafft, eine neue Generation von Spielern aufzubauen, als einziger war Francisco Gento aktiv geblieben und führte die neue Mannschaft um Amancio , Ignacio Zoco und Pirri an.

Die Saison endete mit Barcelonas erster Meisterschaft seit Barcelona schlug Real Madrid auswärts 5: Real hatte um drei Deutsche im Kader: Mit ihnen kehrte Real, das zeitweise in Abstiegsgefahr schwebte, zu alter Stärke zurück und wurde in sechs Jahren fünfmal Meister.

Danach reihte wiederum Barcelona vier Titel aneinander. Immer stärker buhlten beide Mannschaften um die besten Spieler der Welt.

Diese verbuchten seit den 90er Jahren nach langem ebenfalls wieder Erfolge im Europapokal, beide gewannen mehrmals die Champions League. Zu Beginn des In der darauffolgenden Spielzeit gelang es Real Madrid zum ersten Mal seit den Meisterschaften im Fünferpack von bis , den Titel erfolgreich zu verteidigen.

Dies schafften sie drei Spieltage vor Ende der Saison. Bedeutend hierbei war eine Kuriosität aufgrund der Tatsache, dass die Spieler aller Vereine, die nach einem vorzeitigen Titelgewinn noch gegen den neuen Meister spielen, traditionellerweise vor dem entsprechenden Spiel für die Spieler des Meisters Spalier stehen und die Spieler des FC Barcelona den Madrilenen diesen Gefallen tun mussten.

Die Saison beherrschte der FC Barcelona beinahe komplett nach Belieben, national sowie auch international. Das lag auch daran, dass Real Transfers in noch nie dagewesener Höhe tätigte.

Insgesamt bezahlte Real Madrid rund Millionen Euro. Zwar verlor man zunächst mit 0: Am Ende verlor man dennoch die Meisterschaft zum dritten Mal in Folge an die Katalanen und scheiterte auch in der Champions League an ihnen.

Die spanische liga -

Die Gesamtverschuldung betrug 3,5 Milliarden Euro. Athletic Bilbao 2 November um Nach diesem unerwartet überlegenen Jahr wurde die Meisterschaft jedoch wieder von den Katalanen dominiert. Januar alleine dem Finanzamt Millionen Euro. Eine weitere wichtige Verpflichtung war die von Francisco Gento. Sportlich macht dem Land des Weltmeisters von keiner etwas vor.